Akademisches Coaching Wien

Coaching für Studierende, Doktoranden und Absolventen

Prüfungen

Mit der Entwicklung ziel­führender Lern- und Prü­fungs­strategien sind Lern­blockaden und Prüfungs­stress meist kein Problem mehr.

Präsentationen

Bei Redeangst hat sich die pro­fessionelle Weiter­ent­wicklung der kommuni­kativen Kompe­tenz als sehr effektiv erwiesen.

Forschung

Durch meine lang­jährige Forschungs­erfahrung bin ich mit den Problemen und Blockaden beim Forschen bestens vertraut.

Akademisches Coaching ist gezielte individuelle Weiter­bildung und professio­nelles Mentoring im akademischen Kontext

In einem akademischen Coaching werden gezielt jene Kompetenzen weiter­ent­wickelt, welche du für das erfolg­reiche Absolvieren deiner konkreten akademischen oder wissen­schaft­lichen Aufgaben­stellung brauchst.

Dabei geht es vor allem um die Lern-, Methoden-, Forschungs-, Kommuni­kations- und Selbst­kompenz. Diese Skills werden Schlüssel­kompetenzen genannt, weil sie der Schlüssel zur Lösung schwieriger Problem­stellungen und Bewältigung neuer Heraus­forderungen sind.

Zudem gebe ich dir mein profession­elles Fach- und Erfahrungs­wissen sowie rele­vante persön­liche Erkenntnisse hinsichtlich meiner eigenen Erfahrungen mit Prüfungs­angst, Sozial­angst, Lern­blockaden, Schreib­blockaden, Perfektionismus, Ehrgeiz, Erfolgs­druck und Krisen im Studium weiter.

Zielgruppe und Ziele

In Anspruch genommen wird akademisches Coaching von Studierenden, Doktoranden, Postdocs und Young Professionals

  • als Hilfe­stellung zum selbst­ständigen Verfassen einer wissen­schaft­lichen Arbeit,
  • zur Verbesserung des Studien­erfolgs und Optimierung des Studienverlaufs,
  • für einen produktiven Umgang mit Lern- und Prüfungs­stress,
  • zur Bewältigung der hohen Anforderungen einer weiter­führenden Ausbildung wie Rechts­anwalts­prüfung, Steuer­berater­prüfung, etc.,
  • bei Zweifeln an der Wahl der Studien­richtung und Gedanken an den Studienabbruch,
  • für ein sicheres, kompetentes Auftreten bei Referaten, Diskussionen, prüfungs­immanenten Lehrveranstaltungen und mündlichen Prüfungen,
  • zur Vorbereitung auf die Verteidigung einer wissen­schaft­lichen Arbeit oder Präsentation eines Conference Papers,
  • zur Vorbereitung auf die Bewerbung für eine anspruchs­volle akademische Position oder wissen­schaft­liche Anstellung.